SMV

 

Die SMV besteht aus Schülern und Schülerinnen der Klassen 5 bis 9. Am Anfang jedes Schuljahres werden in diesen Klassen die Klassensprecher gewählt, welche sich bis Anfang Oktober das erste Mal versammeln. Aus diesem Kreis und von den Klassensprechern vorgeschlagenen Kandidaten werden im Anschluss die Schülersprecher gewählt.

Jedes Schuljahr werden Aufgaben der SMV, die Aufgaben eines Klassensprechers sowie die des Schülersprechers und des Verbindungslehrers besprochen. Außerdem sammeln die Schülerinnen und Schüler Ideen für das kommende Schuljahr.

In den vergangenen Jahren war die Hauptaufgabe der SMV, durch Fotostorys auf den Figuren im Schulgang, die jeweiligen Leitsätze der Schule für die Schülerinnen und Schüler zu veranschaulichen.

Außerdem wurde im Schuljahr 2013/14 die Spenden-Aktion für das Tumaini-Projekt in Afrika organisiert. Es machte die Schülerinnen und Schüler sehr stolz, Herrn Tumaini 1000 € für sein Schulprojekt zu überreichen.

Im Schuljahr 2014/15 organisierte die SMV den ersten Sporttag, der von den Schülerinnen und Schülern gewünscht wurde. In bis zu vier jahrgangsübergreifenden workshops konnten sich alle Schülerinnen und Schüler sportlich betätigen
Außerdem fand im April eine BAG-Sitzung in unserer Schule statt, bei der sich ca. 30 Schülerinnen und Schüler mit Verantwortung versammelten und von der SMV-Beauftragten Julia Uhland zu unterschiedlichen Themen informiert wurden. Auch der Landesschülerbeiratsvertreter Moritz Kern fand den Weg nach Bofsheim und erzählte über seine Arbeit.
Unsere Klassensprecher zeigten den Besuchern außerdem unsere Schule und gaben Einblick in das Lernen an einer Förderschule.

Auch die Meinungsbildung der Mitschüler ist uns wichtig. Deshalb macht die SMV regelmäßig Umfragen zur Einführung von Schul-T-Shirts, zum Mittagessen oder sammelt Themen für die Nachmittagsprojekte.

Die Arbeit der SMV in einem Schuljahr unterscheidet sich je nach deren Zusammensetzung. Gleich bleibt jedoch die Zielsetzung, die Schülerinnen und Schüler aktiv in das Schulleben miteinzubeziehen und ihnen etwas zuzutrauen. Durch das Erfüllen von Aufgaben für sich und andere übernehmen sie aktiv Verantwortung, stärken ihren Selbstwert und erleben Gemeinschaft.